Ambulant Betreutes Wohnen (ABW)

oder Ambulant Unterstütztes Wohnen (AUW):

Das Ambulant Betreute Wohnen ist ein am Individuum und dessen Bedarf orientiertes komplementäres Angebot gemäß §§ 53, 54 ff SGB XII i.V.m. § 55 SGB IX als Leistung zur sozialen Eingliederung im Rahmen der Hilfen zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft.

Gesamtziel der Hilfe nach SGB XII ist, die Hilfesuchenden zur Selbsthilfe zu befähigen, die Teilnahme am Leben in der Gemeinschaft zu ermöglichen und die Führung eines menschenwürdigen Lebens zu sicher.

Mit Fachkräften wird durch stundenweise, individuelle Unterstützung ein selbstständiges Wohnen in der eigenen Wohnung begleitet. Der Umfang der Betreuung orientiert sich am persönlichen Bedarf der Ratsuchenden. Teilziel ist eine selbstständige Wohnform, d.h. eigene Haushaltsführung.

 

Wichtigstes Ziel für uns ist es, allen Klienten eine möglichst hohe Individualität und Eigenständigkeit zu ermöglichen. 

 

Das Ambulant Unterstützte Wohnen kann an verschiedenen Standorten stattfinden, z.B. in den unten genannten Wohneinheiten, sowie auch im eigenen Wohnsitz der Klienten. Das heißt, die Klienten können in der eigenen Wohnung oder in einer träger-eigenen Appartementwohnung betreut werden.

 

 

 

Ansprechpartner

Bock Veronika

Tel.: 0172 - 78 78 967

"Voglhaus"

Das sogenannte "Voglhaus" in der Kirchengasse 8 besteht aus 3 Apartments 

"Maierhaus"

Das Haus in der Christophgasse bietet Platz für 8 Personen. An diesem Haus angeschlossen ist der ein Büro/Besprechungsraum, sowie ein Saal für verschiedene Feste und Feiern.

Die "Villa"

Die "Villa" befindet sich in der Schönauerstraße 23 in Eggenfelden. Das Haus besteht aus drei Einliegerwohnungen.